Kontakt

Hellweg Grundschule

Am Petersheck 9

44319 Dortmund

 

Telefon: 0231 - 28673660
Telefax: 0231 - 28673668

 

E-Mail-Kontakt

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Do. :

07:30  - 13:30 

Di., Mi. :

07:00  - 13:30 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Die Homepage der Hellweg Grundschule wird vom Förderverein finanziert!

Willkommen auf der Homepage der

Hellweg Grundschule in Dortmund-Asseln

Hellweg-Grundschule

 

Einladung

zum

Elterninformationsabend

für die Schulanfänger 2022/23

 

 

Montag, 27.09.2021, um 19.00 Uhr

(in der Turnhalle)

 

Wir informieren Sie über die Hellweg-Grundschule, das Anmeldeverfahren, den Offenen Ganztagsbereich und den Förderverein.

 

Corona-Regeln:

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis zum 24.09.2021 an und hinterlegen Ihre Kontaktdaten.

Ein 3 G-Nachweis ist verpflichtend erforderlich.

 

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Silke Ungelenk – Schulleiterin

Am Petersheck 9

44319 Dortmund

Tel: 28673660

E-Mail: hellweg-grundschule@stadtdo.de

Homepage: www. hellweg-grundschule-asseln.de

 

Informationen zum Anmeldeverfahren

 

ab 20.09.2021  -  Zusendung der Anmeldeunterlagen seitens der Stadt Dortmund

bis 31.10.2021 -   Sendung der Anmeldeunterlagen an die gewünschte Schule

voraussichtlich bis Ende des Jahres - Aufnahmebescheide seitens der Schule

 

 

 

09.09.21        

 

 

Liebe Eltern,

 

ich habe gute Nachrichten für das Unterrichtsgeschehen an der Hellweg-Grundschule:

Ab dem 13.09.21 wird Herr Stachula uns nun doch mit einer halben Stelle im Sport- und Schwimmunterricht unterstützen. Daher wird sich unser Stundenplan ab der nächsten Woche noch einmal ändern. Sie werden seitens der Klassenlehrkraft Ihres Kindes entsprechend informiert.

Im Laufe des Monats werden wir Frau Lohrmann ebenfalls mit einer halben Stelle an der Hellweg-Grundgrundschule begrüßen können. Auch sie wird uns im Unterrichtsgeschehen unterstützen.

Ich habe noch eine Bitte: Schicken sie Ihr Kind erst ab 7.45 Uhr zur Schule, da unsere Aufsicht um diese Uhrzeit beginnt.

 

Einzeltest

 

Ihre Kinder erhalten spätestens morgen eine neue Tüte mit einem Selbsttest, zwei Aufklebern und einer Tüte. Bitte kleben sie die Aufkleber auf den Meldebogen, den sie bereits erhalten haben (s. Anlage). Den alten Test entsorgen Sie bitte. Führen Sie den Test bitte nur auf Anordnung der Schule durch, wenn das Ergebnis des Pooltests in der Klasse positiv ist.

Anleitung:

  1. Stäbchen aus der  Verpackung nehmen.
  2. Das Kind lutscht 30 Sekunden auf der weichen Seite (nicht kauen).
  3. Das Stäbchen in das Röhrchen geben.
  4. Das Röhrchen beschriften (Name, Datum, Uhrzeit).
  5. Den ausgefüllten Meldeschein und das Röhrchen in die Verpackungshülle geben.
  6. Die Verpackung beschriften (Schule, Klasse, Datum, Name, Geburtsdatum) und bis 8.30 Uhr zur Schule bringen (ohne Kind).

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Beste Grüße,

Silke Ungelenk - Schulleiterin

Die Klasse 3b besucht den Imker Herrn Tews in Dortmund-Wickede.

Hier konnten die Kinder die Arbeit eines Imkers hautnah erleben und beobachten.

Liebe Eltern,

leider hat Herr Stachula seinen Dienst an der Hellweg-Grundschule nicht angetreten. Daher fehlt uns momentan eine Sportlehrkraft. Die Klassenlehrkräfte werden nun vermehrt Bewegungseinheiten in den Unterrichtsalltag einfließen lassen.

Aktuelle Corona-Situation

Laut der letzten Schulmail ist der Zutritt zum Schulgebäude nur noch für geimpfte, genesene und getestete Personen gestattet. Wir bitten Sie, die entsprechenden Nachweise bei Klassenpflegschaften, Elterngespräche sowie weitere Gesprächsanlässe vorzulegen.

Lollitest

Der Lollitest wird wie folgt in den Klassen in der 1. Stunde durchgeführt:

  1. und 2. Jahrgang: montags und mittwochs
  1. und 4. Jahrgang: dienstags und donnerstags

Von daher bitten wir Sie, Ihr Kind pünktlich zur Schule zu schicken.

Eine zweimalige Testung/ Woche der Kinder in der Schule ist seitens des Schulministeriums vorgeschrieben. Wenn Ihr Kind an einem der Testtage die Schule nicht besucht, wird es am Folgetag in der Schule einen Antigen-Selbsttest durchführen. Alternativ können Sie uns auch einen aktuellen negativen Bürgertest vorlegen. Wenn Ihr Kind krank ist, soll es die Schule bitte nicht besuchen.

Selbsttest

Ihre Kinder haben eine neue Anleitung für den Selbsttest, 2 Aufkleber und einen Auftragsschein für das Labor erhalten. Bitte legen Sie alles in die Tüte, die Sie bereits zu Hause aufbewahren. Der Strichcode muss in Längsrichtung auf das Einzelröhrchen geklebt werden. Außerdem muss dies mit dem Namen und dem Geburtsdatum des Kindes beschriftet werden. Das Einzelröhrchen und der Schein sind in der Probentüte zu sammeln. Die Information über das Ergebnis erhalten Sie über das Einscannen des QR-Codes mit der Corona WarnApp oder der LucaApp. Die Schule wird über die Ergebnisse informiert.

Den Selbsttest führen Sie bitte nur im Auftrag der Schule durch.

Organisatorisches

Wenn Sie ein Anliegen haben und an der Schultür klingeln, warten Sie bitte vor dem Schulgebäude, wir öffnen Ihnen dann persönlich die Schultür.

Liebe Eltern, warten Sie bitte vor dem Schulgelände auf Ihre Kinder. Die Kinder sollen ab dem Zaun bitte alleine zu Ihrem Aufstellplatz gehen - sie schaffen das.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Beste Grüße,

Silke Ungelenk - Schulleiterin

Am 19.08.2021 haben wir in der Hellweg-Grundschule 69 Schulanfänger empfangen.

In einem Gottesdienst haben neben der Schulleiterin und den Klassenlehrkräften auch die Zweitklässler die neuen Schulkinder begrüßt.

"Sie wurden mit Luftballons und Sternen beschenkt."

 

Liebe Eltern,

hoffentlich konnten Sie die Sommerferien trotz der aktuellen Lage genießen. Leider begleitet uns die Corona-Pandemie auch in diesem Schuljahr. Laut Schulministerium starten wir mit Präsenzunterricht, normalem OGS-Betrieb und Unterricht in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang sowie mit Hygieneschutz, Testungen und der Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schule. Daher bitten wir Sie, Ihrem Kind täglich ein bis zwei Masken mit in die Schule zu geben. Der Lolli-Test wird weiterhin zweimal in der Woche durchgeführt. Gestern haben bereits alle Kinder der Hellweg-Grundschule den Lolli-Test durchgeführt. Die Schulanfänger nehmen am kommenden Montag zum ersten Mal an der Lolli-Testung teil.

Wenn Ihr Kind einen Schülerausweis benötigt, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrkraft. Dieser kann dort, wo die 3 G-Regel gilt, vorgelegt werden.

 

Des Weiteren möchte ich Ihnen personelle Veränderungen an der Hellweg-Grundschule mitteilen. Zum Schuljahresbeginn konnten wir Herrn Sklarzyk (Klassenlehrer 1c) und Herrn Stachula (Sportlehrer) in unserem Kollegium begrüßen. Bereits seit 01.06.2021 ist Frau Kaul die neue Sekretärin unserer Schule.

 

Heute konnten wir auf eine etwas andere Art und Weise (der aktuellen Situation angepasst) 69 Schulanfänger an unserer Schule begrüßen - herzlich Willkommen!

Die Klasse 1a wird von Frau Meinzer, die Klasse 1b von Frau Apel und die Klasse 1c von Herrn Sklarzyk geleitet. Wir wünschen allen einen guten Start.

 

Nun noch einige schulorganisatorische Anmerkungen:

 

Im Sportunterricht ist das Tragen von Schmuck (Ohrringe, Ketten, Armbänder, usw.) und Uhren aus verletzungsbedingten Gründen nicht erlaubt. Bitte beachten Sie diesen Hinweis mit Ihrem Kind an Sport- und Schwimmtagen. Ohrringe können Sie für den Sportunterricht auch zu Hause mit haltbaren Pflastern abkleben.

Wenn Ihr Kind krank ist, melden Sie dies bitte bis 7.45 Uhr im Sekretariat. Bitte geben Sie Ihrem Kind, wenn es länger als 3 Tage krank ist, eine schriftliche Entschuldigung mit. Bei Krankmeldungen vor und nach den Ferien/ beweglichen Ferientagen ist ein ärztliches Attest bei der Klassenlehrkraft einzureichen. Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht teilnehmen darf, leiten Sie bitte eine schriftliche Entschuldigung an die Sportlehrkraft weiter.

Beurlaubungen aus persönlichen Anlässen (Erstkommunion, Hochzeit von Verwandten, o.ä.) sind spätestens eine Woche vorher schriftlich und unter Angabe des Grundes Ihrerseits bei der Klassenlehrkraft einzureichen. Bei mehr als einem Tag leiten Sie das Schreiben bitte an die Schulleitung weiter.

Für den Herbst/ Winter gilt folgende Regelung:

Bei veränderten Wetterlagen (Sturm, Eisglätte, o.ä.) entscheiden grundsätzlich die Eltern darüber, ob der Weg zur Schule zumutbar ist oder ob er unter den gegebenen Bedingungen zu gefährlich erscheint. Sollten Sie sich entscheiden, Ihr Kind an solch einem Tag nicht zur Schule gehen zu lassen, so sollten Sie uns zeitnah informieren.

Noch eine Bitte: Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, parken Sie bitte nicht direkt vor der Schule (Unfallgefahr).

Zeitnah erhalten Sie den vorläufigen Terminplan für das 1. Halbjahr. Dieser kann aufgrund der aktuellen Situation eventuell variieren. In diesem Fall werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Den Stundenplan, gültig ab Montag, 23.08.2012, erhalten Sie seitens der Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Am Freitag, 20.08.2021, findet der Unterricht für alle Kinder von 8.00-11.30 Uhr statt.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind/ Ihren Kindern einen guten Schulstart.

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße,

 

Silke Ungelenk

Schulleiterin

18.08.2021

Liebe Eltern,
hier kommt noch ein Eintrag zum gestrigen Elternbrief:
Sie können zuhause einen Antigen-Selbsttest durchführen und morgen in der Schule mit Ihrer Unterschrift das negative Testergebnis bestätigen.
Geschwisterkinder, die die Hellweg-Schule besuchen, dürfen an der Einschulungsfeier teilnehmen. 

Mit freundlichen Grüßen
S. Ungelenk

17.08.2021

Liebe Eltern,

hoffentlich konnten Sie mit Ihren Kindern schöne und erholsame Ferien verbringen.

Bald ist es soweit: Ihr Kind kommt in die Schule. Dies ist für Ihr Kind, aber sicherlich auch für Sie ein besonderes Ereignis, dem Sie freudig und gespannt entgegenblicken.

Der Einschulungstag soll für alle Beteiligten ein schöner Tag werden. Ziel ist, dass dieser Tag trotz der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie feierlich und möglichst unbeschwert verläuft.

Um dies sicherzustellen, gelten die jeweils aktuellen Maßgaben für Kulturveranstaltungen nach § 1 Absatz 6 der Coronabetreuungsverordnung in Verbindung mit § 13 der Coronaschutzverordnung.

Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen bei der Einschulungsfeier einzuhalten sind:

1. das Tragen von Masken (OP-Maske oder FFP2-Maske, Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit),

2. die Einhaltung von Mindestabständen (mind. 1,5 m),

3. die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden (durch Dokumentation ihrer Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mailadressen – siehe Beiblatt)

4. Um den Gesundheitsschutz für alle an der Einschulungsfeier Beteiligten zu gewährleisten, bitten wir Sie, Ihr Kind unmittelbar vor dem ersten Schultag testen zu lassen. Dieser Test kann bei einem Testzentrum kostenlos („Bürgertest“) erfolgen, oder Sie führen bei Ihrem Kind einen Antigen-Selbsttest durch (höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung). Dies gilt auch für alle anderen an der Einschulungsfeier teilnehmenden Personen (Eltern, sonstige Begleitpersonen) mit Ausnahme derer, mit einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

 

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern und um zügig mit den Einschulungsfeierlichkeiten beginnen zu können, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das ausgefüllte Beiblatt zur Kontakt-Nachverfolgung bei Betreten des Schulgeländes bereithalten würden. Gleiches gilt für einen Nachweis über ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Aufgrund der aktuellen Inzidenz in Dortmund (Stufe 3) müssen wir die entsprechende Regelung von Einschulungsfeiern des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW beachten.

Die Einschulungsfeiern werden wie vor den Ferien bekanntgegeben stattfinden. Herr Pfarrer Ruschke und Frau Gemeindereferentin Schmidt werden auf dem Schulhof  die Einschulungsgottesdienste abhalten. Der 2. Jahrgang hat eine kleine Überraschung für die Schulanfänger vorbereitet. Der Förderverein bietet Waffeln und Kaffee und Kaltgetränke an.

Sie als Eltern dürfen Ihr Kind zur Einschulungsfeier begleiten (zwei Personen/ Kind). Kommen Sie bitte frühestens 10 Minuten vor Beginn der Feier. Nutzen Sie bitte den Haupteingang. Bitte geben Sie beigefügte ausgefüllte Formular in einem Briefumschlag am Eingang ab. Suchen Sie sich bitte die mit Ihrem Namen gekennzeichneten Sitzplätze Ihr Kind setzt sich bitte auf die Bank für die Schulanfänger. Die Schultüte sollte am besten bei Ihnen verbleiben.

Wenn die Kinder ihn Ihrem Klassenraum sind, können Sie sich an unserem Waffelstand versorgen. Beachten Sie dabei bitte die Abstandsregelung.  Vielen Dank!

Leider  dürfen Sie nach der ersten Unterrichtstunde Ihres Kindes das Schulgebäude aus bekannten Gründen nicht betreten. Wir werden auf dem hinteren Schulhof einen Fotopoint einrichten.  Dort dürfen Sie – wieder unter Beachtung er Abstandsregelung - ein Erinnerungsfoto von Ihrem Kind an den ersten Schultag in der Hellweg-Grundschule erstellen. Wir bitten Sie, das Schulgelände danach zügig zu verlassen, um eine Durchmischung mit der anderen Klasse zu vermeiden.

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Falls Sie sich schon vor Schulbeginn über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ an Grund- und Förderschulen informieren wollen, finden Sie alle Hinweise und Erklärungen hierzu unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Wir wünschen allen Beteiligten einen unvergesslichen Einschulungstag und Ihrem Kind einen guten Start in eine tolle und erfolgreiche Grundschulzeit.

Herzliche Grüße,

Silke Ungelenk

Schulleiterin

 

Liebe Eltern,                                                                                                29.06.2021                                                                                                      

der Tag der Einschulung (Donnerstag, 19.08.2021) Ihrer Kinder rückt allmählich näher.

Ich möchte Sie heute über den Ablauf des Einschulungstages unter Vorbehalt informieren.

Je nach aktueller Sachlage muss dieser am Ende der Sommerferien noch abgeändert

werden.

  • Es findet kein Einschulungsgottesdienst in der Kirche statt.
  • Die drei Klassen werden einzeln im Klassenverband eingeschult.
  • Die Kinder werden nur von ihren Eltern (und evtl. jüngeren Geschwistern)  begleitet.
  • Bitte benutzen Sie den Eingang von der Straße Am Petersheck.
  • Für die Klasse 1a beginnt die Einschulung um 8:15 Uhr auf dem Schulhof.
  • Die Kinder werden mit ihren Eltern seitens der Schulleiterin und der

Klassenlehrkraft empfangen und begrüßt. Herr Ruschke wird einen Gottesdienst in veränderter Form abhalten. Dies dauert ca. 30 Minuten.

  • Anschließend führt die Klassenlehrerin ihre Klasse in den Klassenraum und die Kinder verbringen dort ihre erste Unterrichtsstunde.
  • In dieser Zeit können sich die Eltern auf dem hinteren Teil des Schulhofs aufhalten.
  • Die Einschulung der Klasse 1a mit der Rückkehr der Kinder zu ihren Eltern endet gegen 9.30 Uhr.
  • Bitte verlassen Sie das Schulgelände über den hinteren Eingang.
  • Dieser für die Klasse 1a beschriebene Ablauf wiederholt sich für die Klasse 1b von 9:00-10.15 Uhr und für die 1c von 9.45-11.00 Uhr.

 

Wir hatten uns die Einschulung Ihrer Kinder natürlich anders vorgestellt. Leider zwingt uns die Covid-19- Problematik unter den Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung zu diesem Vorgehen. Daher bitte ich um Ihr Verständnis.

Am Freitag, 20.08.2021, werden die Kinder von 8:00-11.30 Uhr von ihrer Klassenlehrerkraft  unterrichtet. Weitere Informationen erhalten Sie zu Schulbeginn.

Ich möchte darauf hinweisen, dass alle Schul- Planungen von der weiteren Entwicklung der Fallzahlen abhängen.

Wir hoffen, dass nach den Sommerferien der Schulbetrieb möglichst  „normal“ stattfinden kann.

 

Bleiben Sie gesund und genießen Sie die Sommerferien.

Bei noch anstehenden Fragen kontaktieren Sie uns bitte per mail (hellweg-grundschule@stadtdo.de).

 

Herzliche Grüße

Silke Ungelenk

Schulleiterin

 

Liebe Eltern,

es ist eine neue Schulmail mit folgenden Informationen eingegangen: Ab dem 21.06.2021 entfällt die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schulen (Schulhof) sowie auf Sportanlagen. Innerhalb der Gebäude (Klassenräume, Sporthalle, Flur, usw.) besteht die Maskenpflicht weiterhin. Alle übrigen Hygienemaßnahmen gelten fort. Ebenso bleibt die Testpflicht zweimal in der Woche bestehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Ungelenk

Schulleiterin

Asseln, 09.06.2021

Liebe Eltern,

ein Kind aus dem 3. Jahrgang wurde positiv auf das Corona-Virus getestet.

Einige Kinder aus diesem Jahrgang befinden sich bis 16.06.21 in häuslicher Quarantäne. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Ungelenk

  

 

        08.06.2021                   

Liebe Eltern,

mein Name ist Silke Ungelenk und ich werde ab dem 01.08.2021 die Schulleitung der Hellweg Grundschule übernehmen. Im Augenblick bin ich an einem Tag in der Woche in der Schule anwesend, um mir einen Einblick in das Schulleben zu verschaffen und das Kollegium zu unterstützen.

Ich wohne mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen in der nördlichen Gartenstadt. Asseln ist mir bekannt, da ich über 20 Jahre hier gelebt habe. In den achtziger Jahren habe ich die Hellweg Grundschule selbst besucht.

Seit fünf Jahren leite ich eine Grundschule in Unna. Davor war ich als Lehrerin und Konrektorin an Dortmunder Grundschulen tätig.

Als Sportlehrerin liegt mir besonders der Sportunterricht mit schulischen und außerschulischen Aktivitäten am Herzen. Bedingt der aktuellen Situation habe ich mich in dem Bereich „Digitalisierung“ fortgebildet und möchte diesen mit dem Kollegium weiterentwickeln.

Ich freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern und hoffe auf ein normales Schuljahr 2021/22.

 

Beste Grüße,

Silke Ungelenk

Schulleiterin

                                                                                                                                            Asseln, 28.05.2021

 

Liebe Eltern,

 

wie angekündigt kehren ab Montag, 31.05. alle Schülerinnen und Schüler wieder in den Präsenzunterricht zurück. Der Stundenplan des Wechselunterrichts gitl in der nächsten Woche weiterhin, nur für alle Kinder an allen Tagen.

Ab dem 7.6. wird es einen neuen Stundenplan geben, den Sie in der kommenden Woche erhalten werden.

Das bedeutet auch, dass die Notbetreuung ab dem 31.05. nicht mehr stattfinden wird.

Für OGS-Kinder findet dann wieder der reguläre Nachmittagsbetrieb nach dem Unterricht in der OGS statt.

 

Ihre Kinder werden  weiterhin zwei Mal pro Woche in der Schule getestet:

Klasse 1 und 2 werden montags und mittwochs getestet, Klasse 3 und 4 dienstags und donnerstags.

Am 2.6. werden auf Grund des Feiertages ausnahmsweise alle Kinder getestet,

 

Wir freuen uns, Ihre Kinder ab Montag wieder jeden Tag in der Schule begrüßen zu dürfen.

 

Viele Grüße

 

i.V, Nils Pränger

                                                                                                                               Assseln, 20.05.2021

 

Liebe Eltern,

 

laut Schulministerium sollen die Schulen ab dem 31.05.2021 wieder in den regulären Präsenzunterricht zurückkehren. Genauere Informationen werden Sie in der nächsten Woche erhalten.

 

Freundliche Grüße

i.V.

Nils Pränger

                                                                                                                           Asseln, 15.05.2021

 

Liebe Eltern,

 

wie bereits angekündigt und erwartet gab es heute die offizielle Bestätigung, dass es ab Montag, 17.05.2021 wieder Wechselunterricht an der Hellwegschule geben wird. Wir starten am Montag mit der Gruppe 2.

Ab Montag werden Ihre Kinder zwei Mal pro Woche mit dem "Lolli-Test" auf das Corona-Virus getestet.

 

Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder ab nächster Woche wieder in der Schule begrüßen zu können.

 

Herzliche Grüße

 

i.V. Nils Pränger

                                                                                                                                  Asseln, den 6.5.2021

 

Liebe Eltern,

 

ab Montag, den 10.5.2021 werden die Kinder in der Notbetreuung der OGS mit dem "Lolli-Test" auf das Corona-Virus getestet. Alle Kinder werden zwei Mal pro Woche getestet. Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Elternbrief sowie der Homepage des Schulministeriums. http://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

                                                      Asseln, den  23.04.2021

 

Liebe Eltern,

der Unterricht in der kommenden Woche (26.4. – 30.4.2021) wird weiterhin als Distanzunterricht stattfinden.

 

1.Teilnahme an Videokonferenzen

Die Lehrkräfte der Jahrgänge 2,3 und 4 bieten für ihre Schülerinnen und Schüler testweise Videokonferenzen mit der freien Plattform Jitsi an.

Hier findet kein Unterricht statt, die Videokonferenz dient der Kontaktaufnahme und dem Austausch. Darüber hinaus können Fragen der Kinder zu Unterrichtsinhalten geklärt werden.

 

Damit Ihr Kind an den Videokonferenzen teilnehmen darf, benötigen wir das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

 

Die Teilnahme unser Schülerinnen und Schüler an Videokonferenzen mit Jitsi ist  freiwillig und die Eltern entscheiden nach eigenem Ermessen über die Teilnahme ihres Kindes. Es entstehen keine Nachteile, sollte eine Teilnahme an einer Videokonferenz nicht möglich oder nicht gewünscht sein.

Die einmal gegebene Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Alle weiteren Informationen bezüglich der Videokonferenzen Ihres Kindes sowie das Formular zur Einverständniserklärung erhalten Sie über die Klassenlehrkräfte.

 

2.Notbetreuung

Eine erneute Abfrage zur Notbetreuung findet nicht statt. Wir gehen davon aus, dass dieselben Kinder wie in dieser Woche (19.04. – 23.04.) zu uns kommen. Wenn sich bei Ihrem Kind die Zeiten ändern oder Sie eine Notbetreuung benötigen und Ihr Kind war nicht in dieser Woche bei uns, melden Sie sich bitte unter OGS Tel. 28 67 36 67 an oder schicken Sie eine Mail (schulbetreuung-hellweggs@web.de).

Mit freundlichen Grüßen

 

U.Stromberg

(Schulleitung)

 

 

 

Asseln, den 17.04.2021

Weiterhin Distanzunterricht ab 19.04.2021

Liebe Eltern,

 

nun ist es amtlich, die Landesregierung hat dem Antrag des Dortmunder Oberbürgermeisters Thomas Westphal zugestimmt.

Das bedeutet, dass die Dortmunder Schulen geschlossen bleiben und ab Montag, den 19.04.2021 der Distanzunterricht fortgeführt wird.

Die Klassenlehrkräfte werden Sie informieren.

 

Die Notbetreuung bleibt weiterhin geöffnet

Zur Anmeldung  für die  Notbetreuung benötigen wir eine erneute Rückmeldung von allen Eltern, die sich bisher nicht angemeldet haben. 

Dazu rufen Sie bitte am Montag in der OGS unter der Nummer 28 67 36 67 an oder schicken Sie eine Mail (schulbetreuung-hellweggs@web.de).

 

Teilnahme an der Notbetreuung ist nur mit negativem Test möglich.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten:

• Teilnahme an 2 wöchentlichen Selbsttests in der Notbetreuung
• Vorlage eines höchstens 48 Stunden alten Bürgertests

Zuhause durchgeführte Selbsttests können wir nicht akzeptieren.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg

 

 

 

 

16.04.2021, 12:45 Uhr

Eventuelle Weiterführung des Distanzunterrichts

 

Liebe Eltern,

soeben erreicht uns mit der Pressekonferenz der Stadt Dortmund die Information, dass Herr Westphal aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in Dortmund einen Antrag beim Land gestellt hat, die Schulen ab Montag 19.4.21 geschlossen zu lassen. Sobald wir offizielle Informationen haben, geben wir Ihnen umgehend Bescheid.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

 

Distanzunterricht vom 12.4. bis 16.4.2021

Asseln, den 9.4.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich heute schon der Presse entnommen haben, wird in der nächsten Woche kein Unterricht in der Schule stattfinden, die Kinder müssen wieder von zuhause aus lernen.

Die Klassenlehrkräfte werden sich an Sie wenden und Aufgaben und Materialien weiterleiten. Die erledigten Aufgaben können je nach aktueller Lage am Montag, den  19.4. 2021 wieder mit in den Wechselunterricht gebracht oder in die „Tonne“ vor der OGS geworfen werden.

Eine Notbetreuung findet weiterhin statt. Für die Sicherheit der Kinder und der Mitarbeiter*innen bitten wir, wenn möglich, um einen schriftlichen Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Tests. Dies kann von Ihnen zuhause mit einem Schnelltest oder von einer offiziellen Teststelle erfolgen.

Zur Anmeldung  für die  Notbetreuung benötigen wir eine erneute Rückmeldung. Dazu rufen Sie bitte in der OGS unter der Nummer 28 67 36 67 an oder schicken Sie eine Mail (schulbetreuung-hellweggs@web.de).

Die Änderungen kamen für alle wieder sehr kurzfristig und sind mit einem erheblichen organisatorischen Aufwand für Sie und uns verbunden.

Bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ulla Legge und Ursula Stromberg

 

 

23.03.2021,  10.30Uhr

Weiterhin Wechselunterricht nach den Osterferien (vorbehaltlich)

Liebe Eltern,

sollte vom Schulministerium nichts anderes entschieden werden, dann setzt sich der Wechselunterricht nach den Osterferien fort.  (s.Tabelle)

Sollte es zur Schulschließung kommen, können die Kinder zumindest am Montag Gruppe 2 und Dienstag Gruppe 1 ihre Materialien in der Schule abholen.

  1. Über den Wechselunterricht gibt es viel  positive Resonanz von Lehrkräften, Schülern und Eltern.
  • Alle sind froh, dass die Schulen aufgeblieben sind.
  • Die Kinder haben eine bessere Tagesstruktur und wieder Kontakt zu Freunden.
  • Durch die Kleingruppen werden alle Schüler besser in den Blick genommen und gefördert.
  • Die Aufgaben an den Distanztagen erledigen alle Kinder sehr gut.
  • Obwohl das ständige Maske-Tragen für die Kinder sehr anstrengend ist, machen alle verantwortlich mit.

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt weiterhin über das Schulbüro. Dabei ist es sehr wichtig, die genauen Tage und Zeiträume anzugeben, damit wir so viele Wünsche wie möglich erfüllen können. Frau Legge und Frau Stromberg koordinieren die eingegangenen Anmeldungen.

Weiterhin gilt: Bitte wägen Sie gut ab, ob Sie die Notbetreuung tatsächlich benötigen. Unsere personellen und räumlichen Gegebenheiten sind begrenzt. Sollten die Notbetreuungsgruppen zu stark anwachsen, wären wir unter Umständen gezwungen, Unterricht zu kürzen.

Den Anmeldebogen zur Notbetreuung finden Sie im Anhang.

  1. Die Mitarbeiter/innen der Hellwegschule wurden in großer Anzahl geimpft.
  2. Bisher sind Schnelltest für Kinder nur ab Klasse 5 vorgesehen.
  3. Elternsprechtage (kontaktlos) sind in der Zeit vom 26.04. bis 07.05.21 vorgesehen.

 

Ich wünsche allen schöne und frohe Osterferien und

bitte bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U.Stromberg

(Schulleitung)

 

 

Wechselunterricht ab 12.04.2021

 

 

April 2021

Gruppe

Mo  12.04.

2

Di   13.04.

1

Mi  14.04.

2

Do  15.04.

1

Fr   16.04.

2

 

 

Mo  19.04.

1

Di   20.04.

2

Mi  21.04.

1

Do  22.04.

2

Fr  23.04

1

 

April 2021

Gruppe

Mo  26.04.

2

Di   27.04.

1

Mi   28.04.

2

Do   29.04.

1

Fr   30.04.

2

 

 

 

 

05.03.2021, 11.00 Uhr

Weiterhin Wechselunterricht bis zu den Osterferien

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

uns erreicht gerade die Meldung des Schulministeriums, dass der Wechselunterricht bis zu den Osterferien fortgesetzt wird.

Ab der kommenden Woche (08.03.2021) werden Kinder wie bisher nur jeden 2.Tag zum Unterricht in die Schule kommen. (s.Tabelle)

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt weiterhin über das Schulbüro. Dabei ist es sehr wichtig, die genauen Tage und Zeiträume anzugeben, damit wir so viele Wünsche wie möglich erfüllen können. Frau Legge und Frau Stromberg koordinieren die eingegangenen Anmeldungen.

Weiterhin gilt: Bitte wägen Sie gut ab, ob Sie die Notbetreuung tatsächlich benötigen. Unsere personellen und räumlichen Gegebenheiten sind begrenzt. Sollten die Notbetreuungsgruppen zu stark anwachsen, wären wir unter Umständen gezwungen, Unterricht zu kürzen.

Den Anmeldebogen zur Notbetreuung finden Sie im Anhang.

 

März 2021

Gruppe

Mo 08.03.

1

Di  09.03.

2

Mi  10.03.

1

Do  11.03.

2

Fr  12.03.

1

 

 

Mo 15.03.

2

Di   16.03.

1

Mi  17.03.

2

Do  18.03.

1

Fr   19.03.

2

 

 

Mo 22.03.

1

Di  23.03.

2

Mi  24.03.

1

Do  25.03.

2

Fr  26.03.

1

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U.Stromberg

(Schulleitung)

 

 

 

Asseln, 25.02.2021 - 13:25 Uhr

Notbetreuung Kapazitätsgrenze

 

Liebe Eltern,

 

bis jetzt konnten wir alle Wünsche bezüglich einer Notbetreuung erfüllen. Wir haben jetzt 60 Kinder in 4 Gruppen in der Notbetreuung. Damit ist personell, räumlich und bei der Gruppengröße unsere Kapazitätsgrenze erreicht.

 

Neue Anträge können wir nur noch auf eine Warteliste setzen.

 

Falls Sie auf den Notbetreuungsplatz nicht unbedingt angewiesen sind, dann teilen Sie uns dies bitte schnellstmöglich mit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg

(Schulleitung)

Asseln, den 18.02.2021

Informationen zur Notbetreuung ab dem 22.02.2021

 

Liebe Eltern,

wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass trotz Beginn des Wechselunterrichtes nur eine Notbetreuung angeboten wird - es findet kein Regelbetrieb in der OGS statt!

 

Das bedeuet, dass Kinder nach dem Präsenzunterricht oder an Tagen des Distanzunterrichtes nur in die Notbetreuung sollen, wenn sie nach sorgfältiger Prüfung aller anderen Möglichkeiten nicht zuhause betreut werden können. Eine konsequente Reduzierung von Kontakten ist weiterhin unbedingt nowendig!

 

Die Notbetreuung findet zu folgenden Zeiten statt:

06:45 Uhr bis 07:45 Uhr - Frühbetreuung

07:45 Uhr bis 11:30 Uhr bzw. 12:30 Uhr - pädagogische Betreuung im Dinstanzunterricht

11:30 Uhr bzw. 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr (Freitag 15 Uhr) - Nachmittagsbetreuung

 

Sie können Ihr Kind zu folgenden Entlasszeiten nach Absprache abholen:

14 Uhr / 15 Uhr / 16 Uhr

 

Auch möchten wir darauf hinweisen, dass weiterhin ein warmes Mittagessen in der Betreuung angeboten wird.

 

Kinder im Präsenzunterricht sammeln sich an den bekannten Aufstellplätzen ihrer Klassen. Kinder in der Notbetreuung gehen sofort in die OGS - sie werden dann weiter in die Gruppenräume gebracht. Sie müssen bis 8 Uhr dort eintreffen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

Schulleitung

Asseln, den 17.02.2021

Wechselunterricht ab 22.02.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, wurde für das Land NRW beschlossen, ab Montag, dem 22.02.2021, mit Wechselunterricht zu starten. Das bedeutet, dass von da an Ihr Kind wieder zur Schule kommen wird, aber nicht an jedem Tag

Wir haben uns mit den Schulleitungen der umliegenden Grundschulen abgesprochen und werden den Präsenzunterricht im täglichen Wechsel durchführen. Das bedeutet, dass jede Klasse halbiert wird und hauptsächlich Unterricht bei der Klassenlehrerin (Vertretungslehrerin 2b und 3b) hat. 

 

Schwerpunktmäßig wird Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik,

Sachunterricht und Englisch erteilt. Andere Fächer können ggf. je nach individueller Klassensituation hinzukommen. Dies kann auch innerhalb des Jahrgangs variieren. Auch das Gemeinsame Lernen (GL) bei Frau Behnke und Frau Gräfe findet reduziert statt.

 

An den „schulfreien Tagen“ haben die Kinder Distanzunterricht. Sie erhalten jeweils am Präsenztag (Vortag) die benötigten Aufgaben für den Distanzunterricht (darin sind auch die Hausaufgaben enthalten) und bringen diese am nächsten Präsenztag wieder mit zur Schule. Individuelle Rückmeldungen entfallen damit.

 

Spätestens am Mittwoch werden Sie von der Klassenlehrkraft erfahren, an welchen

Tagen Ihr Kind zur Schule kommen wird. (S. Tabelle)

Eine Notbetreuung wird auch wieder angeboten. Um möglichst flächendeckend Unterricht anbieten zu können und möglichst wenige Lehrkräfte für die Notbetreuung einsetzen zu müssen, möchten wir Sie allerdings bitten, diese nur im äußersten Notfall zu beantragen, damit wir personell nicht an unsere Grenzen kommen.  Im Notfall (Lehrkraft erkrankt) kann es dazu kommen, dass der Präsenzunterricht für eine Klasse reduziert wird oder ganze Gruppen zuhause bleiben müssen.

 

An den Präsenztagen besteht auf dem ganzen Schulgelände und im Unterricht Maskenpflicht. Die Maske muss passen und Mund und Nase bedecken. Zusätzlich muss eine Ersatzmaske in der Tasche dabei sein.

Wir bitten darum, dass Erwachsene außerhalb des Schulgeländes bleiben und ihre Kinder am Schultor abgeben und dort wieder in Empfang nehmen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

U. Stromberg

Schulleitung

 

 

 

 

 

 

Februar 2021

Gruppe

 

März 2021

Gruppe

Mo 22.02.

1

Mo 01.03.

2

 

Di   23.02.

 

 

2

Di   02.03.

1

Mi  24.02.

1

Mi  03.03.

2

Do  25.02.

2

Do  04.03.

1

Fr   26.02.

1

Fr   05.03.

2

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulbetrieb vom 15.02. bis 19.02.2021

(Stand: 11.02.2021)

 

Liebe Eltern,

 

wie Sie schon wissen sind der 15.02. und 16.02.21 bewegliche Ferientage.

Eine Notbetreuung findet an beiden Tagen nicht statt - die zuvor geplante Notbetreuung am 16.02.21 entfällt (zu geringer Bedarf).

 

Vom 17.02. bis 19.02.21 findet so wie bisher für angemeldete Kinder eine Notbetreuung statt. Alle anderen Kinder haben  weiterhin Distanzunterricht.

 

Die einzige Information darüberhinaus, die wir Ihnen heute schon mitteilen können, ist dass ab dem 22.02.21 die Schulen in NRW in den Wechselunterricht gehen sollen.

Sobald wir weitere Informationen haben werden wir Sie schnellstmöglich informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Stromberg

Schulleitung

Bewegliche Ferientage am 15.02.21 und 16.02.21 (Rosenmontag & Veilchendienstag)

 

Liebe Eltern,

 

unabhängig von politischen Entscheidungen bezüglich des Schulunterrichts (Lockdown) bleiben unsere beweglichen Ferientage am 15.02.21 & 16.02.21 bestehen.

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat entschieden, nicht in die indivuellen Planungen der Schulen einzugreifen.

 

Dies bedeutet, dass am 15.02.21 die Schule komplett geschlossen ist - es findet auch keine Notbetreuung statt!

Die OGS bietet am 16.02.21 eine Notbetreuung für OGS-Kinder an - melden Sie sich bitte bis 10.02.21 wenn Sie diese benötigen.

Da es sich um Ferientage handelt findet kein Distanzunterricht statt.

 

Sollte eine Schulöffnung nach dem 14.02.21 entschieden werden, wird unser erster Schultag der 17.02.21 sein.

 

Sobald wir mehr wissen werden wir Sie schnellstmöglich informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg
Schulleitung

Halbjahreszeugnisausgabe Klassen 3 & 4

 

Liebe Eltern,

 

am Mittwoch, den 27.01.2021, haben Sie die Möglichkeit das Halbjahreszeugnis Ihres Kindes an der Schule abzuholen. Auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht und Mindestabstände.

 

Abholung erfolgt im Vorraum der OGS von 08 Uhr bis 15 Uhr.

Bitte bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber zum Unterschreiben der Zeugniskopie mit.

Sollten Ihnen Fehler auffallen kontaktieren Sie bitte die Klassenleitung zwecks Korrektur.

 

Die Klassen 4 erhalten mit dem Halbjahreszeugnis auch den Anmeldebogen, der zur Anmeldung an einer weiterführenden Schule notwendig ist.

 

Für die Kinder des 1. und 2. Jahrganges sind keine Halbjahreszeugnise vorgesehen. Sie bekommen ihr Zeugnis erst am Ende des Schuljahres.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U. Stromberg

Schulleitung

Rückgabe Unterlagen

 

Liebe Eltern,

 

wenn Sie bearbeitete Aufgaben nicht digital einreichen können, können Sie diese montags bis freitags von 06:45  Uhr bis 15 Uhr  (gebunden: Mappe, Umschlag, Heftstreifen o.Ä.) beschriftet mit Namen und Klasse an der Schule einwerfen. Dazu steht eine graue, abgeschlossene Tonne mit Einwurfschlitz vor dem Eingang der OGS bereit.

Diese wird regelmäßig geleert und die Unterlagen werden an die Lehrkräfte verteilt.

Notbetreuung ab 11. Januar 2021

 

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr 2021.

 

Wie Sie den Medien entnehmen konnten findet bis Ende Januar vorerst kein regulärer Präsenzunterricht statt. Es findet für alle Klassen Distanzunterricht statt.

 

Es wird aber eine Notbetreuung für dringenden Bedarf angeboten. Die verbindliche Anmeldung muss bis 08.01.2021 bis 10 Uhr per Mail oder per Telefon (Sprechen Sie ggf. auf den AB) erfolgen, siehe Formular unten.

 

Diese findet in der Zeit von 07:45 Uhr bis 11:45 Uhr statt. Die Kinder werden nicht von ihren KlassenlehrerInnen betreut, sondern generell vom schulischen Personal.

 

OGS-Kinder können im Anschluss zu den bekannten Zeiten weiter betreut werden.

 

Die Kinder werden in festen Gruppen betreut und müssen die ganze Zeit durchgehend eine Maske tragen.

 

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

 

Sollten sich Änderungen ergeben werden wir Sie schnellst möglich informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

Schulleitung

Notbetreuung ab 11. Januar 2021.pdf
PDF-Dokument [81.6 KB]

Kerzenschein und Christlaterne

Leuchten hell die Weihnacht ein.

Glocken läuten nah und ferne,

Friede soll auf Erde sein.

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben Zeit und Ruhe für Besinnlichkeit.

Ein frohes Fest und für das neue Jahr 2021das Allerbeste.

 

Herzliche Weihnachtsgrüße sendet Ihnen

das Team der Hellweg- Grundschule

 

 

Weitere Informationen & Anmeldung Notbetreuung 07.01.+08.01.21

 

Nachdem uns über das Wochenende Rückfragen erreicht haben möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Antworten geben.

 

Für Nordrhein-Westfalen gilt für diese Woche folgende Regelung:

Vom 14.12.20 bis 18.12.20 ist die Präsenzpflicht aufgehoben. Das bedeutet, Eltern können selbst entscheiden ob sie ihre Kinder zuhause im Distanzunterricht behalten. Eltern, denen dies nicht möglich ist, können ihre Kinder normal zur Schule schicken.

Auch ist ein späterer Wechsel in den Distanzunterricht möglich, dann muss das Kind aber im Distanzunterricht verbleiben.

 

Es wird dringend Distanzunterricht empfohlen, versuchen Sie daher bitte wenn irgend möglich ihre Kinder zuhause zu behalten.

 

Für alle Kinder der OGS, die diese Woche zum Präsenzunterricht kommen, findet die Betreuung in ihren gewohnten OGS-Gruppen statt, selbst wenn weniger Kinder da sind.

 

Die Notbetreuung am 21.12.+22.12.20 findet  für alle angemeldeten Kinder wie geplant statt.

 

Am 07.01.+08.01.2021 findet kein Unterricht statt. Es wird eine Notbetreuung nach Anmeldung geben. Wenn Sie dringend Bedarf an einer Notbetreuung an diesen Tagen haben nutzen Sie bitte unten stehendes Formular. Die Notbetreuung findet von 08 Uhr bis 12 Uhr statt, OGS-Kinder können im Anschluss noch in die OGS-Betreuung zu gewohnten Öffnungszeiten.

 

Sollten sich Änderungen ergeben werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

Schulleitung

ACHTUNG:

Aufhebung der Präsenzpflicht

 

Verlängerte Weihnachtsferien

 

                                                                                                                                    Dortmund, 11.12.2020

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

entsprechend der aktuellen Pressemitteilungen und der für uns rechtlich bindenden Schulmail, möchte ich Sie heute über neue Entscheidungen des Schulministeriums aufgrund der Entwicklung der hohen Infektionszahlen informieren.

 

Ab Montag, den 14.12.2020 (bis zum 18.12.2020) dürfen Sie als Eltern entscheiden, ob Sie Ihre Kinder zum Präsenzunterricht weiterhin in die Schule schicken oder ob Sie Ihr Kind zu Hause im Distanzunterricht lassen möchten.

 

Die Schulpflicht ist nicht aufgehoben!

Das bedeutet, dass alle von der Schule zu erledigenden Aufgaben weiterhin verpflichtend von Ihrem Kind erledigt werden müssen und auf Aufforderung der Klassenlehrerin zur Bewertung/Kontrolle vorzulegen sind. Der letze Schultag ist nach wie vor Freitag, der 18.12.2020. (Unterrichtsschluss: 11.30Uhr)

 

Bitte teilen Sie der Klassenlehrin Ihres Kindes mit, wenn sie Ihr Kind in der nächsten Woche NICHT zum Präsenzunterricht in die Schule schicken werden und ab welchem Tag Sie Ihr Kind nicht mehr zum Präsenzunterricht in die Schule schicken werden. Ein Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht ist nicht möglich, da dies mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll ist. Ihr Kind erhält für den Distanzunterricht alle nötigen Unterrrichtsmaterialien über die Klassenlehrerin auf den Ihnen bekannten Wegen.

 

Die OGS-Betreung findet für unsere OGS-Kinder wie gewohnt statt, sofern sie am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Sollten Sie Ihr Kind weiterhin zum Präsenzunterricht in die Schule schicken, so Bedarf es keiner gesonderten Rückmeldung an die Klassenlehrerin.

 

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (07./08.Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Somit ist am 11.01.2021 für alle SchülerInnen der erste Unterrichtstag (nach Stundenplan). Sollten Sie für diese zwei Tage dringenden Betreuungsbedarf entsprechend dem Stundenplan Ihres Kindes haben, so füllen Sie den Abschnitt (s.Link unten ab Montag verfügbar) bitte aus und geben Sie diesen bis zum 18.12.2020 über die Klassenlehrerin Ihres Kindes in der Schule oder per Mail ab.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute. Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 Ursula Stromberg

Schulleitung

Bitte beachten Sie die Rubrik Termine!!!

Zurzeit nehmen 5 Schulklassen am schuleigenen Radfahrtraining teil.

Das Training macht Spaß, stärkt die Wahrnehmung und die Sicherheit auf dem Fahrrad.

Die Kinder müssen gegenseitig aufeinander Rücksicht nehmen und aufeinander achten.

Die Klassengemeinschaft und das Selbstbewusstsein werden gestärkt.

Corona-Verdachtsfall Kl. 4c

hat sich im Nachhinein nicht bestätigt


Liebe Eltern der Klassen 1a, 3a, 4a, 4c,


der zuvor gemeldete Verdachtsfall einer Corona-Infektion in der Klasse 4c hat sich im Nachhinein nicht bestätigt.


Das betroffene Kind befindet sich in häuslicher Quarantäne, die Schule muss keine weiteren Maßnahmen ergreifen.


Daher können alle betroffenen Kinder und Lehrkräfte am Freitag, den 13.11.2020 wieder zur Schule kommen.


Liebe Eltern, wir bedanken uns für Ihre Kooperation bei der kurzfristigen Umsetzung unserer Vorsorgemaßnahmen.


Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg

Schulleitung

Bestätigter Verdacht einer Corona-Infektion in der Klasse 4c

 

Liebe Eltern der Klassen 1a, 3a, 4a, 4c,

 

aufgrund eines bestätigten Verdachts einer Corona-Infektion in der 4c bleiben die Klassen 1a, 3a, 4a, 4c und alle Lehrerinnen, die in der Klasse unterrichtet haben und betroffene Mitarbeiter der OGS vorsorglich bis einschließlich Freitag zu Hause.

Das Gesundheitsamt ist extrem überlastet und wird sich wahrscheinlich erst morgen oder übermorgen bei uns melden. Sobald es Neuigkeiten vom Gesundheitsamt gibt, werde ich Sie umgehend informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg

Schulleitung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

in diesen herausfordernden Zeiten können wir Ihnen in den Winterferien

am 4.01.2021, am 5.01.2021 und am 6.01.2021

nur einen Betreuungsplatz an einer Schule im Innenstadtbereich anbieten, wenn

 

  • Sie (beide) nachweislich berufstätig sind und keinen Erholungsurlaub in Anspruch nehmen können
  • Sie Ihren Bedarf bis spätestens 30.11.2020 angemeldet haben.

 

Anmeldungen werden in diesem Jahr nur vom Fachbereich Schule entgegengenommen!

 

Bei Bedarf nehmen Sie bitte Kontakt auf unter:

 

Ute Dirks

Fachbereich Schule 40/3-1

Telefon: 0231/ 50-29728

Mail: udirks@stadtdo.de

 

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens sind wir alle aufgefordert Kontakte so gering wie möglich zu gestalten. Wir möchten Sie hiermit freundlichst darum bitten zunächst zu überprüfen, ob die Betreuung Ihres Kindes an einer Gastschule gemeinsam mit Kindern aus anderen Schulsystemen zwingend erforderlich ist.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Koordinierungsstelle Offener Ganztag

Das sind die Streitschlichter aus der Klasse 4a für das Schuljahr 2020/2021!

Sie haben erfolgreich an der Streitschlichter-AG teilgenommen!

03.11.2020

Änderung der Musikschule

 

Sehr geehrte Eltern der Jeki-Schülerinnen und Schüler,

gerade erreichte uns die Info, dass Jeki 1 und Jeki 2 ab Donnerstag, dem 05.11.2020 wieder stattfinden kann.

Der Musiker und Kinderbuchautor Chris Kramer hat ein Projekt für Schulkinder entwickelt und uns auf die Reise der „Kleinen Mundharmonika und die Coronaviren“ mitgenommen. Er hat den Schülerinnen und Schülern der Hellweg-Grundschule auf kindgerechter Art die Hygieneregeln in der Corona-Pandemie nähergebracht.

Angebot Musikschule entfällt

 

Heute, am 02.11.2020,  erreichte uns die Information, dass alle Angebote der Musikschule wegen der aktuellen Vorgaben in der Coronapandemie bis auf Weiteres entfallen müssen. Erziehungsberechtigte wenden sich für Nachfragen bitte direkt an die Musikschule. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ursula Stromberg, Schulleitung

Liebe Eltern der Hellwegschüler,

der Corona-Fall in der Arche hat laut Gesundheitsamt keine Auswirkung auf Geschwisterkinder unserer Schule. Die Kinder können zur Schule kommen. Sollten Sie Bedenken haben, können Sie Ihr Kind vorsorglich (bis zum Testergebnis der Kindergartenkinder ) abmelden.

Liebe Kinder, liebe Eltern der zukünftigen 1. Klässler,

hiermit wollen wir Euch/Sie  auf eine kleine virtuelle Reise durch unsere Schule einladen.

Die Reise startet am Haupteingang, führt durch verschiedene Klassenräume, den PC-Raum, die Bücherei und durch die OGS-Räume bis zum Schulhof.

16.09.2020

Info zur Anmeldung (Einschulung 2021/22)

Aufgrund der Corona - Pandemie müssen der Elterninfoabend, der Tag der offenen Tür und die Anmeldewoche in der Schule leider ausfallen.

Aus diesem Grund bekommen Sie den Anmeldebogen vom Schulamt zugeschickt.

Diesen senden Sie ausgefüllt an Ihre Wunschschule zurück.

Bei evtl. Fragen können Sie sich gerne von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr telefonisch im Sekretariat (Tel.: 28 67 36 60) melden.

Wenn Sie sich für unsere Schule entscheiden sollten, füllen Sie bitte zusätzlich zu dem städtischen Anmeldebogen auch den Anmeldebogen für die Hellweg-Grundschule aus. Hier können Sie u.a. den Wunsch äußern, mit welchem Kind Ihr Kind in eine Klasse gehen soll. Wir bemühen uns diesen Wunsch zu erfüllen!

 

Für einen Betreuungsplatz in der offenen Ganztagschule (OGS) verwenden Sie bitte den OGS Antrag im Anhang. Bitte denken Sie daran, einen Nachweis der Berufstätigkeit zeitnah der Schule zukommen zu lassen.

 

Sie können uns die Unterlagen (zusammen mit den Unterlagen der Stadt Dortmund) per Post zurückschicken oder in einem verschlossenen Briefumschlag in unseren Schulbriefkasten einwerfen.

 

Erziehungsberechtigte, die nicht durch die Schulverwaltung angeschrieben werden (z.B. Kann-Kinder, Zuzüge, Familien mit Sperrvermerk im Einwohnermelderegister, Kinder aus Nachbargemeinden,…) können sich gerne telefonisch bei uns melden!

 

Sie erreichen uns montags bis donnerstags 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Telefonnummer: 0231-286 736 60

E-Mail: hellweg-grundschule@stadtdo.de

 

Trotz aller schwierigen Bedingungen freuen wir uns, Sie als neue Familien bei uns begrüßen zu dürfen!

Anmeldung 1.Schjuljahr.pdf
PDF-Dokument [225.7 KB]
Muster Antrag OGS HGS 2020.pdf
PDF-Dokument [488.2 KB]

Empfehlung

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule oder OGS?

 

Liebe Eltern,

bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend im Sekretariat der Schule und der OGS um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Wiederzulassungsregelungen informieren.

 

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 

Folgendes Schaubild dient Ihnen zur Hilfe (für weitere Sprachen klicken Sie hier).

Ab Montag, den 24.08.2020 Handdesinfektion statt Händewaschen!

 

Liebe Eltern,

in der ersten Schulwoche hat sich gezeigt, dass das Händewaschen morgens und nach jeder Pause jeweils bis zu 20 Minuten in Anspruch nimmt. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, ab Montag (24.08.2020) auf das Händewaschen zu verzichten und stattdessen vor Eintritt in die Klassen die Hände zu desinfizieren.

Sollte im Einzelfall eine Unverträglichkeit bestehen, melden Sie sich beim Klassenlehrer.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

(Schulleitung)

Info für alle Klassen!!!

Dienstags in der 1. Stunde findet bis auf Weiteres Klassenunterricht statt und kein Förderunterricht!

 

Asseln, den 19.08.2020

 

Entspannter Schulbeginn und Schulschluss für alle

Park- und Haltesituation im Bereich der Hellwegschule

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

 

Sie alle sind darauf bedacht, Ihr Kind morgens pünktlich zum Unterricht zu bringen. Viele Kinder gehen zu Fuß zur Schule, viele Kinder werden morgens mit dem Auto zur Schule gefahren.

 

Am Straßenabschnitt „Am Petersheck 9“ vor der Schule besteht totales Halteverbot, d.h. um andere Kinder nicht zu gefährden, darf in diesem Bereich nicht angehalten und schon gar nicht geparkt werden.

 

Auch die Einfahrt zum Busunternehmen Hangebruch ist kein geeigneter Halte- oder Parkplatz. Das Rangieren der Busse wird dadurch erheblich erschwert oder sogar unmöglich gemacht.

 

Damit alle Kinder die Schule gefahrlos erreichen können, möchten wir Sie hiermit auffordern, sich im weiteren Umfeld (z.B. Parkplatz Supermarkt) einen geeigneten Halteplatz für den Ausstieg Ihrer Kinder aus dem Auto zu suchen.

 

Ebenso möchten wir Sie bitten, Ihre Kinder ab Schulhoftor alleine weitergehen zu lassen und auch am Schulhoftor wieder abzuholen. Alles bitte mit genügend Abstand!!!  So hat die Aufsicht einen besseren Überblick, welche Erwachsenen zum Schulbetrieb gehören. Sollten Sie doch den Schulhof betreten müssen, besteht Maskenpflicht.

 

Wir bedanken uns für Ihre Rücksichtnahme im Namen aller Kinder der Hellweg-Grundschule und freuen uns über einen sicheren Schulweg für alle.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

(Schulleitung)

August 2020

Die neuen 1. Klässler sind da!!!

  11.08.2020

                            

 

Maskenpflicht auf dem Schulhof und in den Fluren

 

Liebe Eltern,

wie Sie aus der Presse bereits entnehmen konnten, besteht Maskenpflicht für alle Kinder auf dem Schulhof und im Schulgebäude. Ohne Maske müssen wir Ihr Kind leider nach Hause schicken.

Wenn die Kinder ihren festen Sitzplatz im Klassenraum eingenommen haben, dürfen sie die Maske absetzen. In verschiedenen Unterrichtssituationen werden sie ebenso aufgefordert, die Maske zu tragen.

Auch in den Pausensituationen besteht immer Maskenpflicht.

 

Ab Montag, den 17.8.2020 beginnt der Unterricht für alle Klassen um 8.00 Uhr (siehe Stundenplan der einzelnen Klasse).

Der versetzte Unterrichtsbeginn endet damit am Freitag, den 14.8.2020.

 

  • Schwimmen und Eislaufen findet bis auf Weiteres nicht statt.
  • Sportunterricht darf nur im Freien erteilt werden. Die Bewegungsangebote erfordern kein Sportzeug.

 

Hitzefrei­

Wenn in den nächsten Tagen der Unterricht wegen der hohen Temperaturen in den Klassenräumen den Kindern nicht mehr zuzumuten ist, werden wir den  Kindern ab 11:30 Uhr Hitzefrei geben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U. Stromberg

Schulleitung

03.08.2020

 

Liebe Eltern der Schulanfänger,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Pfarrer Ruschke die Schulanfänger bei der geplanten Einschulungsfeier am 13.08.2020 auf dem Schulhof segnen wird.

Der zeitliche Rahmen von 9 Uhr bis ca. 10.15 Uhr wird beibehalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

U.Stromberg

26.6.2020

 

Liebe OGS Eltern,

wir bedanken uns hiermit ganz herzlich für Ihr großes Verständnis und Ihre Unterstützung bei der Betreuung Ihrer Kinder in den letzten Wochen.

Viele Informationen konnten leider nur verzögert weitergegeben werden. Die Politik hat uns allen viel Flexibilität in allen Bereichen abverlangt.

Durch Ihre Unterstützung konnten wir den Alltag mit unseren vorhandenen Ressourcen gut bewältigen.

Wir wünschen allen Familien gesunde und erholsame Ferien.

 

Ihr OGS Team

Liebe Eltern der OGS Kinder,                                                                                                          10.06.2020        

ab dem 15.06. findet wieder Unterricht für alle Schüler/innen statt. In diesem Zuge öffnet auch die OGS ihre Betreuung. Allerdings sind wir gezwungen, die Anzahl der Betreuungsgruppen einzuschränken.

Personalbedingt können wir für den Jahrgang 4 und Klasse 3b /3c trotz des angemeldeten Bedarfs keine Betreuungsgruppe einrichten.

Natürlich passen wir uns den Maßnahmen und Vorgaben der Schule an. D.h. für uns konkret, die Kinder werden von uns auch während der OGS-Zeit in ihrem jeweiligen Klassen- oder Gruppenraum betreut, so dass die Gruppen zusammen- und von den anderen Gruppen getrennt bleiben.

Ein warmes Mittagessen kann (zunächst bis zu den Sommerferien) leider nicht mehr

angeboten werden.

Mit der steigenden Anzahl von Betreuungsgruppen können die Hygienevorgaben in den Räumen nicht mehr eingehalten werden. Das warme Mittagessen muss daher leider entfallen. Die Kinder haben aber Gelegenheit, eine mitgebrachte kalte Mahlzeit in ihrem Betreuungsraum einzunehmen.

Überall dort, wo Schüler*innen unterschiedlicher (Lern-)Gruppen aufeinandertreffen können, gilt weiterhin das Abstandsgebot (1,50 m). Die Kinder tragen in den Fluren und in den Toilettenräumen verpflichtend ihren Mundschutz. Alle vereinbarten Sicherheits- und Hygieneregeln (Wegesystem, regelmäßiges Händewaschen, Lüften, …) gelten weiterhin. Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen die Schule weiterhin nicht besuchen. Treten im Laufe des Tages Krankheitssymptome auf, muss das Kind umgehend abgeholt werden. Im Zweifelsfall benötigen wir ein ärztliches Attest.

Wir bitten alle Eltern, das Betreuungsangebot nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht.

 

Viele Grüße Ihr OGS Team.

09.06.2020

 

Liebe Eltern,

ab Montag, den 15. Juni findet an den Grundschulen in NRW wieder “normaler”
Unterricht (Deutsch, Mathematik, Sachunterricht) bis zu den Sommerferien im Klassenverband und bei dem/der Klassenlehrer/in statt.

 

  • Unterricht muss laut Ministerium wieder im Klassenverband (Teilnahmepflicht) erteilt werden, die 1,50-Meter-Abstands-Regel ist damit innerhalb einer Klasse aufgehoben.
  • Eltern dürfen das Schulgebäude weiterhin nicht betreten.
  • Die offene Ganztagsschule kehrt in den Regelbetrieb zurück, auch dort wird in konstanten Gruppen betreut.
  • Die Notbetreuung wird nach Mittwoch, den 10. Juni eingestellt.
  • Ab dem 15. Juni wird das Tragen einer Nasen-Mund-Maske für alle Kinder verpflichtend.

 

Stundenpläne für die einzelnen Jahrgänge

von Montag, den 15. Juni, bis Freitag, den 26. Juni 2020:

 

Jahrgang 1:             Beginn täglich 08.00 Uhr, Ende täglich 11.30 Uhr.

Jahrgang 2:                    Beginn täglich 08.10 Uhr, Ende täglich 11.40 Uhr.

Jahrgang 3:             Beginn täglich 08.20 Uhr, Ende täglich 11.50 Uhr

Jahrgang 4:             Beginn täglich 08.30 Uhr, Ende täglich 12.00 Uhr

 

Am Freitag, den 26. Juni, Tag der Zeugnisausgabe, endet der Unterricht

für die Jahrgänge 1 und 2 um 10.45 Uhr,

für die Jahrgänge 3 und 4 um 11.00 Uhr.

 

Die Zeugnisausgabe

 

erfolgt nun abweichend von der Ankündigung für das rollierende System wieder in der letzten Schulwoche.

  • Mittwoch, den 24.6.2020 erhalten alle Kinder die Zeugniskopie.
  • Am Freitag, den 26.6.2020 erhalten sie im Tausch gegen die unterschriebene Zeugniskopie das Originalzeugnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U.Stromberg

 

Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Kinder ab 15.6.2020 

                                                                                                                                             5.6.2020   11.20 Uhr

Liebe Eltern, 
Frau Gebauer hat heute entschieden, dass die Grundschulen ab 15.6.2020 den Unterricht für alle Kinder im Klassenverband ohne Abstandsregeln wieder aufnehmen sollen. Hygienestandards sollen weiterhin beachtet werden und eine Durchmischung von Gruppen vermieden werden. Dazu wird es gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten geben. 

Den genauen Ablauf werden wir Ihnen in der kommenden Woche mitteilen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Stromberg

 

 

Letzter Schultag                                                                                                                      4.6.2020

 

Liebe Eltern,

in diesem Jahr findet die Zeugnisausgabe anders als gewohnt statt. Auch der letzte Schultag kann nicht wie gewohnt stattfinden. Aus diesem Grund hat der Jahrgang 1 am 26.06.2020 noch einmal Präsenzunterricht. Für alle anderen Jahrgänge endet der Unterricht am letzten Präsenztag. 

Zur Vorgehensweise der Zeugnisausgabe erhalten Sie in der nächsten Woche einen Infobrief. 

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Stromberg

Eichenprozessionsspinner                                                                                              4.6.2020

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

leider wurden auf unseren beiden Eichen im hinteren Bereich der OGS Eichenprozessionsspinner entdeckt. 

Diese wurden gestern von einer Fachfirma komplett beseitigt. Es wird deshalb kein Bereich auf dem Schulhof abgesperrt. 

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Stromberg

 

Wiederbeginn des Unterrichts ab 11.5.2020                          7.5.2020  10.45 Uhr

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,


dem folgenden Plan können Sie entnehmen, wann welcher Jahrgang Unterricht in
der Schule hat. Da der Präsenzunterricht pro Tag nur für einen Jahrgang
zulässig ist, wird jeder Jahrgang 1-2 mal in der Woche anwesend sein. Um die
Hygienevorschriften einzuhalten, werden die Klassen in Teilgruppen
unterrichtet. Die Einteilung der Teilgruppen sowie die Anfangs- und Endzeiten
entnehmen Sie bitte dem angehängten Plan. An den unterrichtsfreien Tagen
arbeiten die Kinder, wie gewohnt, an ihren jeweiligen Wochenplänen. Wie der
letzte Schultag (Zeugnisausgabe) an unserer Schule geplant ist, werden wir
Ihnen noch bekannt geben.
Das Ministerium plant, an den Präsenztagen die Offene Ganztagsschule (OGS)
wieder zu öffnen. Diese Information steht unter Vorbehalt. Wir bitten Sie, uns
bis morgen, Freitag, den 08.05.2020,12 Uhr über das Sekretariat
mitzuteilen, ob Sie Bedarf haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass dieses
Angebot nur im absoluten Notfall von Ihnen in Anspruch genommen werden
sollte, da uns der Personaleinsatz vor große Herausforderungen stellen wird.
Durch die regelmäßige Teilnahme am Unterricht entfällt die Materialausgabe und
die Kinder erhalten die Wochenpläne in der Schule.
Mit freundlichen Grüßen
U. Stromberg

Die Notbetreuung findet weiterhin statt.

Wiedereröffnung der Schulen

 

Liebe Eltern,                                                                                       4.5.2020    13.40 Uhr

 

wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die 4. Klassen am Donnerstag, den 7.5.2020 mit dem Unterricht starten. Den weiteren Verlauf teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, sobald wir nähere Informationen erhalten haben!

 

Liebe Eltern,                                                                                                                  30.4.2020  12.30 Uhr

 

bisher haben wir - wie Sie auch - nur aus den Medien (28.4.2020) erfahren, dass die Schulministerin Frau Gebauer den Start des Unterrichtsbetriebs für den 4. Jahrgang auf Donnerstag, den 7.5.2020 festgelegt hat.

 

Bis Dienstagabend sind wir - genau wie der Dortmunder Schulträger - davon ausgegangen, dass der Unterricht für die 4. Klässler am 4.5.2020 beginnt.

 

Die Information, wann es jetzt verbindlich weitergeht, haben wir bis jetzt nicht erhalten.

 

Sobald wir diese Information erhalten, werden wir diese an Sie weiterleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Stromberg

Wichtige Informationen                                                                                                            28.04.2020

 

Ausgabe Materialpakete:

 

Die nächste Ausgabe erfolgt größtenteils digital. Alle Familien, die rückgemeldeten haben, nicht drucken zu können, müssen das Materialpaket wie gewohnt montags an der Schule abholen.

Es wird hierzu wieder vormittags (9.00-10.00 Uhr) und nachmittags (16.30-17.30 Uhr) ausgeteilt.

 

Rückgabe bearbeiteter Arbeitsblätter:

 

Komplett bearbeitete Materialpakete (gebunden: Mappe, Umschlag, Heftstreifen o.Ä.) können mit Namen und Klasse beschriftet im Laufe der Woche (frühestens ab Mittwoch 29.04.)  von 08.00 bis 15.00 Uhr in eine Tonne (abschließbar), die von der OGS steht, eingeworfen werden.

 

Auch eine digitale Rückgabe über die Klassenlehr/innen ist möglich.

 

Ursula Stromberg

Wichtige Info:                                                                                                                                       25.4.2020

 

Die Bezirksregierung Arnsberg hat nun ergänzende Hinweise gegeben, die die Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern betreffen, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht.

 

Dort heißt es: ,,Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigem - insbesondere Eltern, Geschwister - in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei einem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung nach §43 Abs.4 Satz 1 SchulG NRW erfolgen. Die Beurlaubung kann bis längstens zum 31. Juli 2020 (Ende des Schuljahres 2019/2020) ausgesprochen werden. Voraussetzung für die Beurlaubung der Schülerinnen und Schülern ist, dass ein ärztliches Attest des betreffenden  Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt."

Liebe Eltern der Hellweg Grundschule,                                                                       23.04.2020

 

am Montag, den 27.04.2020

gibt es folgende Abholzeiten für die Materialpakate:

 

9-11 Uhr   und 16.30-17.30 Uhr

 

Falls Sie persönlich verhindert sind, können Sie auch eine andere Person mit der Abholung beauftragen.

Bitte beachten Sie stets den nötigen Sicherheitsabstand.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass es sich hier um eine reine Materialausgabe handelt und es keine Möglichkeit zu Einzelgesprächen gibt. Bitte nutzen Sie dazu die Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten zu den Klassenlehrerinnen und zum Klassenlehrer.

Für Geschwisterkinder wird es einen gesonderten Ausgabetisch geben.

 

Danke für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

                                                                                                                                                             17.04.2020

 

Liebe Eltern der Hellweg Grundschule,

 

auf Grund von Rückmeldungen aus der Elternschaft und interner Besprechungen gibt es am Montag folgende Abholzeiten für die Materialpakete:

 

9-11 Uhr und 16- 18 Uhr

 

Falls Sie persönlich verhindert sind, können Sie auch eine andere Person mit der Abholung beauftragen.

 

Bitte beachten Sie stets den nötigen Sicherheitsabstand.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass es sich hier um eine reine Materialausgabe handelt und es keine Möglichkeit zu Einzelgesprächen gibt. Bitte nutzen Sie dazu die Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten zu den KlassenlehrerInnen.

 

Für Geschwisterkinder wird es einen gesonderten Ausgabetisch geben.

 

Danke für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

 

Aktuelle Information:                                                                                                                    16.4.2020

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

der Schulbetrieb an den Grundschulen ist weiterhin bis zum 3.5.2020 ausgesetzt. Vorgesehen ist darüber hinaus, den Schulbetrieb an den Grundschulen am 4.5.2020 vorerst ausschließlich für den Jahrgang 4 wiederaufzunehmen.

 

Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.

 

Weitere Erläuterungen folgen.

 

Bleiben Sie weiterhin gesund.

07.04.2020

Liebe Eltern der Hellweg- Grundschule,

wie der Schulbetrieb nach den Osterferien weitergeht wird frühestens am 15.April 2020 entschieden.

Sobald eine Entscheidung getroffen ist, werden wir Sie über die Homepage und die Schulpflegschaften informieren.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostertage und eine gute Zeit, bleiben Sie gesund!

 

Ursula Stromberg

                                                                                                                                                 3.4.2020

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

aus gegebenem Anlass möchten wir bereits jetzt darauf hinweisen, dass sämtliche Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten (Tagesausflüge, Klassenfahrten, Schwimmunterricht, Eislaufen, Spiel-und Sportfeste usw.) durch das Schulamt bis zu den Sommerferien abgesagt wurden.

Bleiben Sie alle gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

                                                                                                                                                  3.4.2020          

"Newsletter für Dortmunder Eltern"

mit aktuellen Informationen zur Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, Schule / Offene Ganztagsbetreuung 31.03.2020

Hg: Stadt Dortmund, Dezernat für Schule, Jugend und Familie.

Daniela Schneckenburger

 

Liebe Eltern,

mit diesem dritten Newsletter möchten wir Ihnen nützliche Informationen und Hinweise zu unterschiedlichen Themenbereichen wie dem Umgang mit der aktuellen Belastungssituation im Gespräch mit Kindern, Veröffentlichungen der Landesregierung zur Corona-Krise und Hilfsangebote übermitteln.

 

1. Aktuelle Zahlen der Betreuung in Dortmund

Mit Stand 31.03.2020 werden in den Kindertageseinrichtungen 864 Kinder und in der Kindertagespflege 161 Kinder betreut.

In den Grundschulen / OGS werden 469 Schülerinnen und Schüler betreut.

 

2. Erstattung von Elternbeiträgen für die Kinderbetreuung während der Corona-Krise

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund hat am Dienstag, 31.03.2020 beschlossen, die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung – Kindertagespflege, Kindertageseinrichtungen, „Gebundene und offene Ganztagsschulen" - für die Zeit vom 01.04.2020 – 30.04.2020 auszusetzen. Für den Monat April 2020 werden keine Elternbeiträge eingezogen.

 

3. Beginn der Abiturprüfungen in NRW

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW (MSB) informiert in seiner 11. Schulmail über die Verschiebung der Abiturprüfungen von ursprünglich dem 21.04.2020 auf den 12.05.2020. Das Schreiben des MSB, die 11. Schulmail, finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/

Archiv-2020/index.html - 2 -

 

4. Hilfen für Familien, Eltern und Frauen - Telefonische Beratung während Corona

Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen des Jugendamtes bieten allen Kindern, Jugendlichen und Eltern telefonische Beratung bei Erziehungs- und Familienfragen an. Das Gleichstellungsbüro informiert zu den Themen Häusliche Gewalt und Schwangerschaftskonfliktberatung. Kontaktdaten finden Sie hier:

https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/alle_

nachrichten/nachricht.jsp?nid=625797

 

5. Achtung, aktualisiert! Notbetreuung: Erweiterung des Kreise der Schlüsselpersonen

Das Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration NRW (MKFFI) hat die Fragen und Antworten zum Betretungsverbot von Kindertagesbetreuungsangeboten und zur Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen mit Stand 27.03.2020, 17:00 Uhr aktualisiert. Der Kreis der sogenannten Schlüsselpersonen wurde weiter gefasst. Die Zusammenstellung der Fragen und Antworten finden Sie hier, die Neuerungen sind im Text gelb hervorgehoben:

https://www.lwl-landesjugendamt.de/media/filer_public/9c/8f/9c8ffe1c-c7f5-43d7-a5d5-805c68e524e9/200327_faq_betretungsverbot_betreuung_von_kindern_

schluesselpersonen_stand_1700.pdf

 

6. Nummer gegen Kummer

Rund 20.000 Menschen wählen jeden Monat bei kleinen und großen Problemen die Nummer gegen Kummer. Kinder, Jugendliche und auch Eltern erhalten hier eine kompetente Beratung. Kostenlos. Anonym. Und sehr hilfreich.

Die folgende Seite gibt Informationen und Ratschläge zu den Fragestellungen unterschiedlicher Zielgruppen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Beratung-Service/Besondere-Herausforderungen/Nummer-gegen-Kummer/index.html

 

7. Informationen zum Coronavirus –Englisch, Arabisch, Deutsch

Informationen zum Coronavirus sowie zum Infektionsschutz durch Händewaschen finden Sie in den Sprachen Englisch, Türkisch, Arabisch auf den folgenden Seiten:

Folder zum Coronavirus ENGLISCH

https://media.wub-service.de/vertrieb/cockpit/coronavirus/coronavirus_en_a3.pdf - 3 -

Folder zum Coronavirus ARABISCH

https://media.wub-service.de/vertrieb/cockpit/coronavirus/coronavirus_ar_a3.pdf

Folder zum Coronavirus TÜRKISCH

https://media.wub-service.de/vertrieb/cockpit/coronavirus/coronavirus_tu_a3.pdf

 

8. Weitere umfassende Informationen des Landes NRW und der Stadt Dortmund finden Sie auf den folgenden Informationsseiten

- Ministerium für Schule und Bildung NRW (MSB)

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/

Archiv-2020/index.html

- Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW (MKFFI)

https://www.mkffi.nrw/faq-zum-betretungsverbot-und-zur-betreuung-von-schluesselpersonen

- Stadt Dortmund.de

https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/gesundheit/informationen_zum_c

oronavirus/index.html

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf folgende Informationsmaterialien, die auf der Seite des Landesjugendamtes zu finden sind, insbesondere auf die dort aufgeführten Elternbriefe:

https://www.lwl-landesjugendamt.de/de/RS/alle-rundschreiben-2020/

 

9. Hilfeangebote, Servicenummern

Einen Betreuungsanspruch haben aktuell auch Eltern, die bislang keinen Betreuungsvertrag für ein Kindertagesbetreuungsangebot haben und von denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Eltern wenden sich in diesen Fällen an den städtischen Träger FABIDO über die

Servicenummern 0231 50 100 75 oder 0231 50 100 76

Eltern von Schulkindern (1. – 6. Schuljahr) wenden sich an die jeweilige Schule.

Beratungsstellen und Hilfsangebote für Familien in Dortmund:

Notfallnummer des Jugendamtes: 0231 50 123 45

Frauenberatungsstelle Dortmund: 0231 521008;

www.frauenberatungsstelle-dortmund.de

Psychologischer Beratungsdienst der Stadt Dortmund bei allen Fragen zu Erziehung und Familie für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern:

www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/familie_und_soziales/jugendamt/hilfe_und_

beratung/beratungsstellen_jugendhilfedienste/index.html

 

10. Krisen-Hotline für Alleinerziehende

Der Verband allein erziehender Mütter und Väter NRW hat eine Krisen-Hotline für Alleinerziehende eingerichtet, die vom Familienministerium gefördert wird. Der Telefon-Service startet am Montag, den 30.03.2020, um 8.30 Uhr. Unter 0201/82774-799 erhalten Alleinerziehende eine psycho-soziale Beratung durch qualifizierte Ansprechpartnerinnen.

0201 82 774 799

 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Daniela Schneckenburger

 

 

Caritasverband

Dortmund e.V.


Fachdienst

Schulische Angebote

Offene Ganztagsschule • Schulsozialarbeit

                                                                                                                                                                                                                                           Hansastr.61

                                                                                                                                                                                                                                                                    44137 Dortmund

Tel (0231) 18 71 51 14 40 Fax (0231) 18 71 51 14 49

anke sturat@caritas-dortmund de www.caritas-dortmund.de

An die Eltern der

Offenen Ganztagsschule                                                                                             27.03.2020

 

Stornierung Essensbeitrag

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der OGS-Kinder,

seit dem 16.03.2020 ist der Schul- und OGS-Betrieb (bis auf die Notbetreuung) eingestellt. Damit Sie finanziell in dieser Zeit nicht unnötig belastet werden, bitten wir Sie, die Zahlungen des Essensgeldes zum 01 .ApriI oder 01.Mai vorerst einzustellen.

Daueraufträge stoppen, keine Überweisungen mehr tätigen!

Sollte das nicht möglich sein, weil auch Banken und Geldinstitute zum Teil geschlossen wurden, werden wir nach der Krise die Beiträge mit jeder Familie verrechnen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre OGS.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute in dieser außerordentlichen Zeit!

Mit vielen Grüßen

Anke Sturat
Dienststellenleitung

Liebe Eltern,                                                                           24.03.2020                                                                                                                                  

das MSB hat am Wochenende geänderte Reglungen für die Notbetreuung herausgegeben. Die Änderungen gelten ab Montag, 23.3.2020.

Die Änderungen im Einzelnen:

1) Ausweitung der Gruppe der Berechtigten

a) Kinder von Elternteilen, die im Bereich sog. "kritischer Infrastrukturen" arbeiten (Schlüsselpersonen), dürfen auch dann in die ganztägige Notbetreuung, wenn sie keinen OGS oder Betreuungsplatz haben.

b) Kinder von 'Schlüsselpersonen' haben auch dann einen Anspruch, wenn  die Partnerin oder der Partner nicht zum Kreis der 'Schlüsselpersonen' gehört.

2) Zeitliche Ausweitung der Notbetreuung bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020)

a) Die Notbetreuung wird auf das Wochenende ausgedehnt. Die Schule bietet bei Bedarf auch am Samstag und Sonntag eine Notbetreuung an.

b) Auch in den gesamten Osterferien (die Zeit zwischen Karfreitag und Ostermontag ausgenommen) wird die Notbetreuung angeboten.


Weiterhin gilt:

Die Notbetreuung sollte die Ausnahme bleiben. Sie kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn Eltern im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Eine Bescheinigung des Arbeitgebers ist erforderlich. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Kinder dürfen nur dann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn sie

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus dem Risikogebiet vergangen sind und keine Krankheitssymptome zeigen.

Wir appelieren an alle Eltern, ihre Kinder, wenn möglich, privat zu betreuen!


Bitte beachten Sie: 

  • Alle Betreuungszeiten müssen möglichst zeitnah beantragt bzw. mitgeteilt werden, damit wir planen können. 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

 

Ursula Stromberg

WICHTIGE INFORMATION ZUR OGS                                                               16.3.2020   11.00 Uhr

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

auch in den Ferien gilt nur die Notfallregelung des Ministeriums. Das heißt, die reguläre Ferienbetreuung findet NICHT statt. 

Auch die angemeldeten Kinder können NICHT betreut werden. Es sei denn, Sie gehören zu dem  Personenkreis der kritischen Infrastrukturen. Dabei ist es notwendig, dass beide Elternteile einen Nachweis dazu erbringen. Dieser ist schriftlich bis zum 18.3.2020 der Schule vorzulegen!

Freitag, 13.3.2020         16.45 Uhr

 

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,                              

für NRW ist entschieden worden:  

 

Die Schulen schließen ab Montag, den 16.3.2020 bis zum Ende der Osterferien. Der Unterricht ruht.

 

Am Montag (16.3) werden als Übergangsregelung notfallmäßig !!! Kinder von uns zu den üblichen Unterrichts-bzw. OGS Zeiten betreut. So haben Sie selbst zur Not noch Zeit, alles Weitere an Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind privat zu organisieren. Die Verantwortung Ihr Kind zur Schule zu schicken obliegt dabei ausdrücklich Ihnen. 

 

Am Dienstag (17.3. Pädagogische Ganztagskonferenz) werden nur die Kinder, die sich bereits in der OGS angemeldet haben, dort auch betreut.

 

Ab Mittwoch (18.3) gilt dieses notfallmäßige Betreuungsangebot nur noch für Kinder, deren Eltern nachweislich in unverzichtbaren Funktionsbereichen, insbesondere im Gesundheitswesen, tätig sind.

Bitte melden Sie unbedingt auch den Klassenpflegschaftsvorsitzenden, wenn Sie das „Not- Betreuungsangebot“ ab Mittwoch nutzen müssen. Diese werden es über die Schulpflegschaft an die Schulleitung weiterleiten. Den Nachweis über Ihren Beruf müssen Sie am Montag vorlegen. Geben Sie diesen Nachweis bitte als Kopie Ihrem Kind am Montag mit.

 

Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Homepage der Hellweg-Grundschule!

Zudem erhalten Sie in den nächsten Tagen über die Klassenpflegschaften Aufgaben zur Bearbeitung im häuslichen Bereich!

 

Ihnen und allen Kindern wünsche ich alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ursula Stromberg

(Schulleitung)

Aktuelle Info  11.03.2020

 

Liebe Eltern der Hellweg-Grundschule,

aufgrund der unklaren Lage bezüglich des Corona -  Virus rät das Ministerium für Schule und Bildung NRW alle schulischen Veranstaltungen zunächst bis zu den Osterferien abzusagen.

Dazu zählen der Elternsprechtag, die Schulpflegschaft und die Schulkonferenz.  Diese werden so bald wie möglich nach den Osterferien nachgeholt.

Alle Gottesdienste und Ausflüge finden nicht statt.

Der Unterricht und auch die Betreuung in der OGS finden weiterhin verlässig statt.

 

Die Hellweg-Grundschule

Informationen zum Corona-Virus

 

Sofern eine Schule nicht von den zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen wurde, besteht grundsätzlich Schulpflicht nach §43 Absatz 1 Schulgesetz. Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. Eltern sollten die Entscheidung über die Teilnahme am Unterricht zur Vermeidung einer Corona-Infektion nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt treffen.

Zum jetzigen Erkenntnisstand gibt es an unserer Schule keinen Verdachtsfall.

Wenn sich an der derartigen Situation sich etwas ändert, werden wir Sie über diese Homepage informieren.

 

Ursula Stromberg

(Schulleitung)

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der Schuldezernentin Daniela Schneckenburger:

 

 

Information zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corana-Virus

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern

 

wie Ihnen aus Veröffentlichung der Medien bekannt ist, führt das so genannte Coronavirus zu einer Infektionskrankheit, die Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz auslösen kann. Die Anordung derartige Maßnahmen ist den Gesundheitsämtern vorbehalten. Vorbeugende Maßnahmen sind daher angeraten und sinnvoll. Entsprechende Hinweise entnehmen Sie bitte den Informationsangeboten des Robert-Koch-Institutes (RKI). Das RKI mit Sitz in Berlin beobachtet und bewertet die Lage ständig und ist daher die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Coronavirus. Von dort aus werden Maßnahmen zentral koodieniert. Unter folgender Internetadresse finden Sie Hinweise des RKI zu vorbeugenden Schutzmaßnahmen: www.rki.de

 

Diese Maßnahmen sind in jedem Fall sinnvoll, auch in Zeiten ohnehin erhöhter Erkältungsgefahr. Bitte besprechen Sie diese Hygiene-Hinweise daher auch ganz grundsätzlich mit Ihren Kindern.

 

Sofern eine Schule nicht von den zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen wurde, besteht grundsätzlich Schulpflicht. Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorgesehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. Eine Entscheidung über die Teilnahme am Unterricht zur Vermeidung einer Corona-Infektion soll nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt getroffen werden.

 

Die Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus liegt wie ausgeführt in der Zuständigkeit der Gesundheitsbehörden unter der Aufsicht des Ministeriums für die Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Das NRW Gesundheitsministeriums steht in ständigem Kontakt zur Bundesebene, zu anderen Bundesländern und orientiert sich an den Risikobewertungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes. Auch das Dortmunder Gesundheitsamt analysiert und bewertet die Lage ständig.

 

Sollte es tatsächlich zu einer Infektion im schulischen Bereich kommen, werden Sie darüber durch die Schulleitung kurzfristig in Kenntnis gesetzt werden. Das Gesundheitsamt würde, sofern ein solcher Fall eintreten sollte, weitere Maßnahmen veranlassen, zu denen in diesem Fall auch eine Schulschließung gehören könnte.

In einem solchen Fall würde sich das Gesundheitsamt mit der Schulleitung über das weitere Vorgehen eng abstimmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Schneckenburger

Aktuelle Info 10.02.2020 8.00 Uhr:

Der Elternabend zum Trommelzauber findet NICHT statt.

 

Liebe Eltern,

aufgrund der Wetterlage und der auch für Montagmorgen angekündigten Sturm- und Orkanböen findet am Montag, 10.02.2020 kein Unterricht statt.

Die Projektwoche "Trommelzauber" startet somit am Dienstag.

 

Es wird Montag nur eine Notbetreuung stattfinden.

 

Bitte geben Sie diese Nachricht weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Stromberg

Schulleitung

                         Trommelzauber!

Am 10.02.2020 bis zum 14.02.2020 findet eine Projektwoche unter dem Namen "Das geheimnis der Zaubertrommel" statt.

 

 

Das Kollegium der Hellweg-Grundschule wünscht allen  Schülern und Ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2020!

                             Am 6.12.2019 brachte der Nikolaus leckere Stutenkerle mit!

In der Adventszeit wurden Dank vieler fleißiger Helfer leckere Weihnachtsplätzchen gebacken.

Einschulung 2019/2020

29. August 2019:

Um 9.00 Uhr sind alle Stühle noch leer. Alle warten auf die neuen Erstklässler.

Eine Stunde später sind alle in Aktion. Der 2. Jahrgang führt einen Tanz auf und die Erstklässler gucken begeistert zu. Auch die Familien klatschen fröhlich zum Takt mit.

 

 

Dann werden alle neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler aufgerufen und gehen mit ihren Lehrerinnen und ihrem Lehrer in die Klasse.

Die erste Schulstunde beginnt und die Familien warten auf dem Schulhof.

 

 

Das Warten wird den Erwachsenen mit einem tollen Kuchen- und Tortenangebot versüßt. Und Getränke gibt es natürlich auch.

 

Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfern der Klassen 2a und 2b. Ihre Kuchen und Torten waren spitze.

Emilia Hösche (lFoto links) aus der Klasse 4c gewann den schulinternen Lesewettbewerb!

24.05.2019  Wir waren auch dabei!

 

 

Wieder ein erfolgreicher Waffeltag an unserer Schule!

Wir bedanken uns bei allen Eltern für die großzügigen Teigspenden!

 

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schulmannschaft wieder an den Fußball-Stadtmeisterschaften teil.

Nach einer unglücklichen 2 : 3 Niederlage gegen die Streinbrinkschule und einem 0 : 0 gegen die Fichteschule schied sie jedoch bereits in der Vorrunde aus.

Schülerparlament

Die Klassensprecher trafen sich zur 1. Sitzung des Schülerparlaments. Die Schulregeln wurden besprochen und ein Motto des Monats eingeführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hellweg-Grundschule Dortmund-Asseln